"Körperschemastörung - wenn Ihnen Ihr Selbst verloren geht"

Lebenskrise-coaching.ch, Trennung, Arbeitsplatzverlust, Wege aus der Krise, Lösung für Krisen, emotionale Krisen, Zukunftsängste, Körperschemastörung,

Haben Sie das Gefühl, Ihren Körper immer weniger zu spüren?

Nehmen Sie Über-forderung, Stress, Schmerz, Wut, Freude, Glück, Erschöpfung, Enttäuschung oder Mitgefühl nicht mehr wahr?

Haben Sie das Gefühl, Ihr Körper gehört gar nicht mehr zu Ihnen?

Fällt Ihnen körperliche Nähe schwer oder betrachten Sie gar Ihren Körper als Feind?

Spüren Sie Ihre Körpergrenzen nicht mehr, oder denken Sie, da ist etwas in Ihnen, was völlig fremd ist?

 

Je deutlicher Sie solche Symptome wahrnehmen, desto geringer wird Ihr Identitäts-gefühl sein. Vielleicht kämpfen Sie dagegen an, indem Sie Essstörung entwickeln, exessiv Sport treiben oder arbeiten bis zum Umfallen. Nehmen Sie noch wahr, ob Sie müde sind, satt, hungrig, traurig oder glücklich? Wenn Sie feststellen, dass Ih-nen all diese Gefühle abhanden kommen, dann könnten Sie unter einer Körpersche-mastörung leiden.

 

Körperschema - Teil unserer Identität

 

Unser Körperschema ( Bezeichnung aus der Neurophysiologie) ist ein Teil unserer Identität. Neben unseres Intelektes gibt es eben auch diese Körperlichkeit, die uns zu dem macht, der/die wir sind, was uns ausmacht. Der Verstand sagt uns wie wir heissen, welchen Beruf wir haben, welche Position wir im Leben ausfüllen, welche Stellung habe ich in Familie und Freundeskreis und vieles mehr.

 

Dieses Wissen alleine reicht allerdings nicht aus, um uns zu der Person zu machen, die wir sind. Wir finden unsere wahre Identität erst im Zusammenspiel von Intellekt und Körperwahrnehmung, denn der Mensch ist immer ganzheitlich zu betrachten. Verlieren wir unser körperliches Spüren, verlieren wir auch unsere Identität.

 

Verlieren wir die Identität, geht das mit unterschiedlichsten Krankheiten einher. Psychosomatische Störungen, Psychosen, Traumata oder Essstörungen sind z.B. ein Anzeichen von einer Körperschemastörung.

"Ich bin zu dick - ich hasse es, mich im Spiegel zu betrachten" "Ich fühle mich im Inneren wie tot"

"Ich kann mein eigenes Verhalten und das der Anderen nicht gut einschätzen"

"Wenn ich aus dem Haus muss, habe ich Angst, ohnmächtig zu werden"


Auch hier arbeite ich mit Übungen aus den verschiedensten Fachgebieten, damit auch Sie Ihre persönlichen Wege aus der Krise finden.

  • Anamnese
  • aufmerksames Zuhören
  • Gespräch/Beratung
  • Stärkung für Innere Lösungen
  • kreatives gestalten
  • Entspannungsübungen
achtsamkeitsübungen gegen körperschemastörung
  • Shiatzu
  • Atemtechniken
  • Körpermeditationen
  • Qigong
  • Selbstmassagen
  • Sinnesübungen
  • Klangschalen
hilfe bei körperschemastörung, Lebenskrise-coaching.ch, Trennung, Arbeitsplatzverlust, Wege aus der Krise, Lösung für Krisen, emotionale Krisen, Zukunftsängste, Körperschemastörung,
  • Reisen in Innere Bilder
  • Hypnose/Hypnotherapie
  • hypnotische Aufstellungsarbeit
  • Lösen von Blockaden/Ängsten
  • Aufstellungsarbeit

Konditionen

Zur Bearbeitung einer Körperschema-störung bedarf es zuerst eines Anamne-segespräches zur Klärung Ihrer indivi-duellen Bedürfnisse. Dauer ca. 90-120 Minuten. Wir besprechen hier u.a. die Vorgehensweise und wie ich Sie am effektivsten unterstützen kann. Honorar Anamnesegespräch Sfr. 200.00. Nach-folgende Sitzungen  werden nach dem Stundensatz, erste '50Min. zu Sfr.120.00

und jede angefangene 1/4 Stunde zu je Sfr. 30.00 verrechnet. Für schnelle und effektive Erfolge bieten sich die Tages-Coachings an. Honorar